Jeans Cuts

Welche Jeansform für welche Figur?

Super Skinny

Super Skinny

Der Unterschied zur üblichen Skinny Jeans ist, die Super Skinny Jeans sitzt noch enger, wie eine zweite Haut. Diese Modelle enthalten alle Elasthan. Der Stoff ermöglicht somit trotz super engem Schnitt ein angenehmes Tragegefühl.

Skinny Jeans

Skinny Jeans

Skinny Jeans sind eng geschnittene Hosen, die wie eine zweite Haut anliegen (skin = Haut). Sie betonen Po und Beine und sind durch ihre körpernahe Passform besonders sexy. In der Regel haben sie einen niedrig bis mittelhoch geschnittenen Bund und sind dank ihres Elastan-Anteils extrem dehn- und anpassungsfähig. Da dieser Schnitt super körperbetont ist, sind die Hosen vor allem für schlanke Frauen geeignet.

Slim Fit

Slim Fit

Slim Fit Jeans sind körpernah geschnittene Damenjeans oder Herrenjeans. Charakteristisch für diese Jeanspassform ist der enge Sitz an Po und Oberschenkel und das schmal geschnittene Bein. Die eng geschnittene Hose lässt sich sowohl elegant als auch leger stylen und hat so manchen Modestil erhalten.

Straight fit

Straight fit

Charakteristisch ist der gerade Schnitt oft auch als Straight Fit bezeichnet, der sich vor allem auf den Abschnitt zwischen Knie und Knöchel bezieht. Mit ihrer figurumspielenden, lässigen Form ist die Straight Fit Jeans für beinahe jeden Figurtyp geeignet. Schlanke Silhouetten werden ebenso vorteilhaft betont wie weibliche Rundungen.

High Waist

High Waist

High Waist Jeans (was so viel bedeutet wie “hohe Taille“) sind Hosenmodelle, bei denen der Bund nicht kurz über der Hüfte sitzt, sondern bis zur Taille geht. Große Mädels mit schlanker Figur sind prädestiniert für High Waist Jeans. Aber auch eher kleiner gewachsene Ladys können die High Waist tragen. Kleine Bauchröllchen werden mit dem hohen Bund gut kaschiert. ​

Bootcut

Bootcut

Es liegt am Oberschenkel an und ist am Unterschenkel leicht ausgestellt. Dieses Jeansmodell eignet sich vor allem für Frauen mit kräftigen Oberschenkeln und Waden.

Boyfriend

Boyfriend

Der Boyfriend Schnitt hat einen extrem lockeren Sitz mit gerade zulaufendem Bein. Besonders kleine und mittelgroße Frauen können diese Jeans gut tragen. Durch den lockeren Schnitt ist die Jeans extrem figurfreundlich und sieht super aus. ​

Skinny

Skinny

Dank Stretchanteil passt sich diese Hose optimal an den Körper an – fast wie eine zweite Haut. ... Die Skinny Jeans ist eine alltagstaugliche Alternative.

Slim Fit

Slim Fit

Slim bedeutet schlank. Das heißt aber nicht, dass die figurbetonenden Jeanshosen schlank machen, sondern dass diese Hosen schlanken Menschen besonders gut stehen.

Straight Fit

Straight Fit

Bei der Straight Fit Jeanshose sind die Hosenbeine vom Oberschenkel bis zu den Knöcheln gerade - oder zumindest fast gerade – geschnitten. Dadurch betont die bequeme Herrenjeans Ihre Figur optimal, ohne allzu eng anzuliegen.

Tapered

Tapered

Der Tapered Fit ist ein Jeans-Schnitt, der in der oberen Hälfte der Jeans wie eine Regular Fit-Jeans und im unteren Teil wie eine Slim Fit-Jeans geschnitten ist. Durch die so entstehende Keilform ist dieser Schnitt auch als Karotten-Jeans-Schnitt bekannt.

© 2019 Jeans by Kaltenbach
Impressum
Datenschutz
Slim Fit

Slim Fit Jeans sind körpernah geschnittene Damenjeans oder Herrenjeans. Charakteristisch für diese Jeanspassform ist der enge Sitz an Po und Oberschenkel und das schmal geschnittene Bein. Die eng geschnittene Hose lässt sich sowohl elegant als auch leger stylen und hat so manchen Modestil erhalten.